Sprachauswahl

Ihre aktuelle Sprachauswahl ist:

Deutsch

Cloud-Management

Was ist Cloud-­Management?

Cloud-Management ist der Prozess der Überwachung, Sicherung und Verwaltung aller Daten und Ressourcen des Cloud Computing eines Unternehmens über all seine privaten, öffentlichen und hybriden Umgebungen. Das Cloud-Management kann vom internen IT-Team eines Unternehmens oder von einem Drittanbieter übernommen werden. Durch ein effektives Cloud-Management können IT-Experten Cloud-Ressourcen erstellen und maßgeschneidert anpassen, so dass sie optimal zu einem Unternehmen, einem Team beziehungsweise den individuellen Anforderungen passen. In den letzten Jahren haben sich die Unternehmen zunehmend auf Möglichkeiten zur Stärkung, Absicherung und Verwaltung ihrer Cloud-Infrastruktur konzentriert, um agil zu sein, die Kosten zu kontrollieren und auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Cloud-Management hilft Organisationen bei der gleichzeitigen Verwaltung von älteren Anwendungen und Cloud-Diensten. Mithilfe von Dashboard-Berichten können Organisationen die Leistung überwachen und die Richtlinien und Prozesse steuern, die mit ihrer bestehenden Architektur übereinstimmen.

Arten von Cloud-Management-Dienstmodellen

Das Cloud-Management kann zur Unterstützung vieler Arten von Cloud-Dienstmodellen eingesetzt werden, unter anderem für Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS). Bei IaaS betreibt das Cloud-Management die Grundfunktionen der Cloud, einschließlich Virtualisierung, Server, Speicher und Vernetzung. Bei SaaS befasst sich das Cloud-Management im Vergleich dazu mit der Konfiguration und dem Betrieb der Umgebung, während der Cloud-Anbieter die Cloud-Ebenen Compute und Software betreibt. Irgendwo in der Mitte befindet sich PaaS, bei dem das Cloud-Management auf die Anwendungs- und Datendienstschichten angewendet wird.

Herausforderungen

Wie jede Technologie entwickeln sich auch die Cloud-Dienste ständig weiter. Infolgedessen müssen Organisationen möglicherweise Änderungen an ihrer Cloudumgebung vornehmen, um neue Funktionen und Dienste zu ermöglichen. Es kann schwierig werden, sich mit neuen Cloud-Diensten und wechselnden Preismodellen zurechtzufinden. Eine uneinheitliche Preisgestaltung kann die Entwicklung von Cloud-Management-Diensten noch komplizierter machen. Ohne eine einheitliche Preisgestaltung für alle Cloud-Plattformen haben viele Organisationen Schwierigkeiten.

So bewältigen Sie die Herausforderungen des Cloud-Managements

Um in der heutigen digitalen Umgebung auf dem neuesten Stand zu bleiben, versuchen Unternehmen und Regierungen, ihre Digitalstrategien zu beschleunigen. Cloud-Management ermöglicht es Organisationen, ihre Cloud-Ressourcen optimal zu nutzen. Unabhängig davon, ob Sie ein lokales, hybrides oder Multi Cloud-Modell verwenden, ist das Cloud-Management von entscheidender Bedeutung, um optimalen Nutzen aus Ihrer Investition in die Cloud zu ziehen.

Zuteilung der Ausgaben

Weisen Sie jedem Cloud-Dienst Teammitglieder oder Abteilungen zu und sorgen Sie dafür, dass diese für die Budgetberichte verantwortlich sind. So können die Ausgaben für jeden Dienst individuell verfolgt werden, statt einen Ausgabenbericht zu erstellen, der alle Ausgaben enthält und Stunden zu seiner Fertigstellung braucht. Eine Aufteilung der Preise ermöglicht eine proaktive Budgetberichterstattung und Verantwortlichkeit. Wenn eine Organisation ihre Ausgaben genau verfolgt, kann sie die Daten dazu verwenden, Trends zu erkennen und den erwarteten Kostenbedarf zu prognostizieren.

Automatisierung

Aufgrund der komplexen Preisbildungsmethoden kann die Überwachung unnötiger Kosten überwältigend sein. Setzen Sie stattdessen automatisierte Prozesse ein, um die Preise und Dienste zu verfolgen. So können Organisationen unnötige Dienste oder Ressourcen beseitigen.

Warum Cloud-Management und was sind die Vorteile?

Das Cloud-Management bringt zahlreiche Vorteile, unter anderem Sicherheit, Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen. Durch das Cloud-Management erhalten Sie eine bessere Kontrolle über Ihre Cloud-Ressourcen, ermöglichen eine nahtlose, sichere Integration mit anderen Systemen und können die Computing-Ressourcen je nach Bedarf vergrößern oder verkleinern.

Darüber hinaus verfügen viele Cloud-Management-Plattformen über Dashboard-Berichte, die Analysen für die gesamte Cloudumgebung liefern. Diese Analysen bieten Geschäftseinblicke, die IT-Leitern helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Einige der Vorteile von Cloud-Optimierungsplattformen sind:

  • Sicherheit: Wenn Organisationen ihre Daten in die Cloud übertragen, sei es aus einer lokalen oder privaten Cloud, steht die Sicherheit an erster Stelle. Das Sicherheitsmanagement überwacht und analysiert die Bedrohungen für die Cloud einer Organisation. Sicherheits-Software hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Informationen je nach Vertraulichkeit in einer Public oder Private Cloud gespeichert werden sollen. Die Cloud-Manager sind dafür verantwortlich, die Sicherheit der Informationen einer Organisation zu gewährleisten und präventive Schutzmaßnahmen zu implementieren.
  • Flexibilität: Die Dashboard-Daten können zur Analyse der Leistung und zur Ermittlung der optimalen Ressourcen verwendet werden. Hierdurch erhalten Organisationen nicht nur die Flexibilität, ihre Ressourcen zu vergrößern oder zu verkleinern, sondern können genau den richtigen Umfang ermitteln. Auf der Grundlage von Schlüsselkennzahlen kann eine Organisation ihre Cloud Computing-Umgebung so anpassen, dass die Effizienz maximiert und die Kosten für die Dienste gesenkt werden.
  • Kostenersparnisse: Cloud-Management-Dienste ermöglichen es Organisationen, ihr Dienstangebot individuell zu gestalten. Organisationen können Geld sparen, indem sie nur für die Dienste bezahlen, die sie tatsächlich benötigen. Ein effektives Cloud-Management-Team sollte einer Organisation Zeit und Arbeitskosten sparen.

Hybrid Cloud- und Multi Cloud-Management

Bei einem Multi-Cloud-Modell werden zwei oder mehr Public Cloud-Dienste verwendet, während ein Hybrid Cloud-Modell Private und Public Cloud-Ressourcen umfasst. Wie Sie sich vorstellen können, erlangt das Cloud-Management in Hybrid Cloud- und Multi Cloud-Umgebungen noch größere Bedeutung. In einigen Industrien wird die Verwaltung von Hybrid Clouds durch die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften noch komplexer. Einige Vorschriften schreiben beispielsweise vor, dass bestimmte Daten nur in Private Cloud-Ressourcen und nicht in der Public Cloud gespeichert werden dürfen.

Es ist jedoch unerlässlich, stets über die sich ändernden Vorschriften auf dem Laufenden zu bleiben, denn eine Multi Cloud oder Hybrid Cloud ermöglicht es einer Organisation, schneller auf den Markt zu kommen und gleichzeitig das Risiko zu verringern. Eine Multi Cloud kann durch Private, Public und Hybrid Clouds die Effizienz steigern sowie die Umgebung verwalten und überwachen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Unisys mit dem Cloud-Management umgeht.