Skip to main
Compliance and Ethics

Compliance und Ethik bei Unisys

Meinung äußern

Die Unisys Compliance-Hilfe funktioniert als gebührenfreie Telefonleitung, die rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr erreichbar ist und bei der Meldungen in über 100 Sprachen gemacht werden können. Meldungen können auch über den Webeintrag erstellt werden. Anonyme Meldungen werden unterstützt, soweit gesetzlich zulässig, und alle Meldungen werden direkt vom Büro für Compliance und Ethik oder unter dessen Aufsicht untersucht.

UnisysComplianceHelpline-white.png

Kontaktieren Sie unsere Compliance-Hilfe

Integrität in allem, was wir tun

Integrität ist das Herzstück von Unisys. Es bestimmt alles, was wir tun: jede Entscheidung, jede Handlung und jede Beziehung. Unsere Verpflichtung zur Integrität ist absolut und bestimmt die Ziele unseres Compliance- und Ethikprogramms. Unsere hohen ethischen Standards bestimmen die Art und Weise, wie Unisys mit unseren Kunden und untereinander Geschäfte macht, und wir erwarten das Gleiche von unseren Lieferanten und Geschäftspartnern. Das Vertrauen unserer Kunden, Geschäftspartner, der Gesellschaft, der Regierungen, unserer Investoren und untereinander aufrechtzuerhalten, ist fester Bestandteil der Unisys-Kultur.

Übersicht über das Unisys Compliance- und Ethikprogramm

Unser Compliance- und Ethikprogramm, das seit 1987 besteht, ist darauf ausgerichtet, Risiken zu bewerten und vorherzusehen und diese Risiken dann anzugehen und zu mindern. Durch den Verhaltenskodex für Ethik und Geschäftspartner, unsere Richtlinien und Schulungen fördern wir eine Kultur, in der über Ethik und Integrität offen gesprochen wird.  Wir bewerten Risiken mithilfe von Datenanalytik, einer jährlichen Risikobewertung, Untersuchungen und anderen Compliance-Initiativen, um potenzielle Risiken zu minimieren.

Unisys kann Compliance-Risiken mit Hilfe unserer jährlichen Risikobewertung und Tests durch unser internes Prüfungsteam vorhersehen. Außerdem suchen wir mit Hilfe unserer Umfrage zum Integritätsbewusstsein nach Problembereichen und überwachen Trends von Fehlverhalten, die an die Unisys-Compliance-Hilfe gemeldet werden.

Unser Engagement für den Aufbau und die Pflege einer Kultur von Vertrauen und Integrität hängt davon ab, dass unsere Mitarbeiter ihre Meinung äußern und melden, wenn sie einen Verstoß gegen unseren Verhaltenskodex oder das Gesetz bemerken oder Bedenken haben.  Mitarbeiter können ihre Bedenken über zahlreiche Meldekanäle äußern, darunter die Unisys Compliance-Hilfe, die rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr erreichbar ist und Meldungen in mehr als 100 Sprachen bearbeiten kann. Untersuchungen und Beschwerdeverfahren können je nach nationalen Gesetzen variieren, aber wir verpflichten uns weltweit, faire und neutrale Untersuchungen durchzuführen und die Mitarbeiter zu ermutigen, ihre Meinung zu sagen, ohne Vergeltungsmaßnahmen befürchten zu müssen.

Alle Unisys-Mitarbeiter müssen vierteljährlich an einer Compliance-Schulung teilnehmen, damit sie verstehen, wie wichtig es für Unisys ist, ethisch korrekt zu handeln, und welche Ressourcen ihnen zur Verfügung stehen, um gute Entscheidungen zu treffen. Unsere Schulungs- und Kommunikationskampagnen konzentrieren sich auf die wichtigsten Risikobereiche, und wir erreichen bei jeder Schulungskampagne eine Abschlussquote von 95 % oder mehr. Im Rahmen der vierteljährlichen Schulungen absolvieren alle Mitarbeiter eine Schulung zum Ethikkodex und bescheinigen die Einhaltung.

Das Compliance- und Ethikprogramm wird ständig weiterentwickelt, um die Ursachen von Problemen zu beseitigen und deren Wiederholung zu verhindern, um unsere Kontrollen und Prozesse weiterzuentwickeln und um mit rechtlichen Trends Schritt zu halten.  Das Unisys-Programm wird jährlich zahlreichen Prüfungen unterzogen, einschließlich der internen Sarbanes-Oxley-Prüfung unserer Hilfe, der Compliance-Richtlinien und der betrieblichen Kontrollen. Wir prüfen uns selbst anhand der Standards, die in den Richtlinien des US-Justizministeriums für Compliance-Programme von Unternehmen festgelegt sind.

Image Decorator
Unisys Code of Ethics
Image Decorator

Der Unisys Verhaltenskodex für Ethik und Geschäftspartner – Der Weg zum Erfolg

Der Unisys-Kodex spiegelt unsere Werte und unsere Kultur der Integrität wider. Er enthält die Prinzipien und Erwartungen, die das Verhalten unserer Mitarbeiter leiten sollen, indem sie unsere Richtlinien und die Gesetze in den Ländern, in denen wir arbeiten und Dienstleistungen erbringen, befolgen. Der Kodex bietet einen Weg zu zusätzlichen Ressourcen, um Führungskräfte und Mitarbeiter in die Lage zu versetzen, gute rechtliche und ethische Entscheidungen zu treffen. Mitarbeiter, die gegen den Unisys-Kodex verstoßen, unterliegen Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Unisys erwartet von seinen Partnern, Lieferanten, Beratern und Auftragnehmern, dass sie sich an unseren Verhaltenskodex für Geschäftspartnerhalten.

Meinung äußern – Bedenken und Vergeltungsmaßnahmen melden

Unisys bietet Hilfe an, die allen Mitarbeitern, Auftragnehmern und anderen Dritten zur Verfügung steht. Die Hilfe kann genutzt werden, um Fragen zu stellen und Ratschläge zum Thema Compliance und Ethik zu erhalten, sowie um vermutetes Fehlverhalten oder Verstöße gegen unseren Kodex oder damit verbundene Richtlinien zu melden.

Die Unisys Compliance-Hilfe ist eine gebührenfreie Telefonleitung, die rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr erreichbar ist und über die Meldungen in über 100 Sprachen gemacht werden können. Meldungen können auch über den Webeintrag erstellt werden. Anonyme Meldungen werden unterstützt, soweit gesetzlich zulässig, und alle Meldungen werden direkt vom Büro für Compliance und Ethik oder unter dessen Aufsicht untersucht.

Unisys duldet keine Vergeltungsmaßnahmen gegen Personen, die in gutem Glauben Compliance-Bedenken äußern, und Informanten (Whistleblower) erhalten auch jeden rechtlichen Schutz, den das geltende Recht vorsieht. Jeder Mitarbeiter, der Vergeltungsmaßnahmen gegen jemanden ergreift, weil er Compliance-Bedenken geäußert hat, unterliegt ebenfalls Disziplinarmaßnahmen bis hin zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Verwaltung und Aufsicht

Die Aufsicht über das Compliance- und Ethikprogramm obliegt dem Prüfungs- und Finanzausschuss des Firmenvorstands von Unisys, in Übereinstimmung mit dessen Satzung. Der leitende Compliance- und Datenschutzbeauftragte des Unternehmens berichtet vierteljährlich sowohl an den Prüfungs- und Finanzausschuss als auch an den Sicherheits- und Risikoausschuss und bei Bedarf ad hoc an den Gesamtvorstand. Der leitende Compliance- und Datenschutzbeauftragte steht auch in regelmäßigem Kontakt mit dem oberen Führungsteam von Unisys.