Sprachauswahl

Ihre aktuelle Sprachauswahl ist:

Deutsch

Cloudsicherheit – Schutz Ihrer Daten und Infrastruktur

Was ist Cloudsicherheit?

Cloudsicherheit, auch bekannt als Cloud Computing-Sicherheit, umfasst eine Reihe von Richtlinien, Kontrollen, Verfahren und Technologien, die zusammenwirken, um cloudbasierte Systeme, Daten und Infrastrukturen zu schützen.

Warum ist Cloudsicherheit wichtig?

Cloud Computing ermöglicht Unternehmen den Sprung auf die nächste Stufe – Kundenservice auf einem höheren Niveau durch verbesserte Datenerfassung und -speicherung, verstärkte Flexibilität dank Telearbeit und schnelle Skalierbarkeit sowie gesteigerten Komfort durch vernetzte Systeme mit schnellem Datei- und Datenaustausch.

Doch für die Aufrechterhaltung einer effektiven Sicherheit für die Cloudumgebung eines Unternehmens bestehen bestimmte Risiken durch Konfigurationsfehler und durch die ständig bestehende Gefahr, die von Cyber-Kriminellen ausgeht. Hier kommt die Cloudsicherheit ins Spiel. Mit Cloudsicherheit können Sie das Schutzniveau für Ihre digitalen Werte verbessern und die mit menschlichem Versagen verbundenen Risiken vermindern. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Organisation aufgrund eines vermeidbaren Verstoßes einen schweren Verlust erleidet.

Wer ist für die Cloudsicherheit verantwortlich?

Es gibt ein Modell der gemeinsamen Verantwortung für die Cloudsicherheit. Ihr Cloud-Hosting-Anbieter ist nicht für die Einhaltung der Vorschriften oder der Datensicherheit verantwortlich – dafür sind Sie selbst zuständig. Bei den jüngsten Datenschutzverletzungen sind viele Verstöße darauf zurückzuführen, dass man sich zu sehr auf die vom Anbieter bereitgestellte Datensicherheit verlässt. Zwar sollten Unternehmen sich auf ihren Anbieter verlassen, wenn es um die Verfügbarkeit geht, müssen aber hinsichtlich der Datensicherheit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften ihre eigenen Pflichten kennen und erfüllen.

Was sind die Herausforderungen für die Cloudsicherheit?

Die Cloud hat sich als Technologie weiterentwickelt und umfasst heute eine Reihe von Kernprodukten und damit verbundenen Produkten und Diensten. Öffentliche, private und hybride Clouds stellen nur die wesentliche Infrastruktur dar, während sich Apps, DevOps-Tools, Container, Microservices und SaaS-Plattformen von Drittanbietern immer weiter ausbreiten. Cloudsicherheit ist komplex und kann für IT-Experten, die mit der Absicherung der zunehmenden Verbreitung von Clouds in ihren Unternehmen beauftragt sind, zu Unsicherheiten führen. Und da Telearbeit heute eher die Regel als eine Ausnahme darstellt, ist die Skalierbarkeit eine weitere unmittelbare Herausforderung für das Cloud-Management in Unternehmen.

Und dies sind einige der größten Herausforderungen für die Cloudsicherheit, mit denen IT-Sicherheitsexperten heute konfrontiert sind:

  • Skalierung der Sicherheit zur Erfüllung der Anforderungen einer zunehmenden Anzahl von Remote-Mitarbeitern
  • Konsolidierung und zentrale Sicherheitsverwaltung
  • Beseitigung von Sicherheitsschwachstellen hinsichtlich der Cloud
  • Schutz von Hybrid-Clouds
  • Koordination der Multi-Cloudsicherheit
  • Einschränkung der Risiken durch Schatten-IT und „Rogue“-Geräte
  • Ausdehnung der Sicherheit auf künftige Cloudumgebungen: DevOps, Container und Tools
  • Langsame Reaktionen auf Cyberangriffe

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, benötigen Sie eine schnelle, kosteneffiziente Implementierung, die den Fernzugriff kontrolliert, wichtige Kernsysteme des Unternehmens verbirgt und Unterbrechungen kritischer Abläufe begrenzt.

Was ist der Anwendungsfall für Cloudsicherheit?

Die Cloudsicherheit liegt in der gemeinsamen Verantwortung von Anbietern und Kunden. Ihre IT-Organisation sollte sich ebenfalls um die Sicherheitsüberwachung kümmern. Sie müssen einheitliche Richtlinien für die Cloudsicherheit implementieren, die sicherstellen, dass alle Verbindungen durch einen verschlüsselten und erweiterten Schutz auf allen Segmentierungsebenen geschützt sind.

Die Datensicherheit ist auch eng mit der Nutzung der Cloud-Infrastruktur verknüpft. Jede Komponente der Cloud hat eigene Sicherheitsanforderungen – Compute, VM, Storage, Netzwerk und Container. Und jede Infrastrukturkomponente hat ihre eigenen, einzigartigen Sicherheitsanforderungen.

Eine umfassende, ganzheitliche Herangehensweise nach dem Motto „Überwachen, Erkennen und Reagieren“ ist für jede/alle Cloud-Plattformen erforderlich. Unisys Stealth® kann Ihre Hybrid und Multi-Cloudumgebungen sichern, ohne dass Ihr Geschäft beeinträchtigt wird. Erfahren Sie Genaueres über den Anwendungsfall der Cloudsicherheit

Welche unterschiedlichen Arten von Cloudsicherheits-Frameworks gibt es?

Weltweit müssen die IT-Experten drei Framework-Arten für die Cloudsicherheit berücksichtigen:

  1. Internationale Organisation für Normung (ISO):
  2. Sie gibt internationale Standards mit ausführlichen Checklisten vor, die bei der Einführung eines neuen Systems zu berücksichtigen sind. Die Normen ISO 27017 und 27018 beziehen sich insbesondere auf die Cloudsicherheit.
  3. National Institute of Standards and Technology (NIST):
  4. Dies in den USA ansässige Behörde gibt internationale Standards heraus, die sowohl Framework-Checklisten für die Einrichtung eines neuen Systems als auch zahlreiche Artikel zu spezifischen Problemen enthalten.
  5. Cloud Security Alliance (CSA):
  6. Organisation mit einem eher operativen Satz von Standards, der sehr detaillierte Fragebögen und Selbstbewertungsformulare enthält, die bei zur Prüfung von Drittanbietern sowie eigener Systeme auf technischem Niveau hilfreich sind.

Sicherheitsgewährleistung Ihres Cloud-Ökosystems

Fehler in der Cloudsicherheit sind oft auf unzureichende Sicherheitspraktiken, veraltete Richtlinien, schwache Verfahren und Konfigurationsfehler zurückzuführen.

  • Vermehrte Angriffe
  • Fragmentierte Computerumgebung
  • Schwachstellen aufgrund von SICHERHEITSLÜCKEN