Skip to main
Diversity Equity

Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion (Diversity, Equity and Inclusion – DEI)

Was ist DEI und warum ist es wichtig?

Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion (Diversity, Equity and Inclusion, DEI) sind zu einem entscheidenden, transformativen Element am Arbeitsplatz und in unserer Gesellschaft geworden. Viele Arbeitgeber, wie beispielsweise Unisys, setzen auf DEI und haben ihre Rekrutierungs- und Einstellungsprozesse geändert.

DEI stellt sicher, dass bei diesen Prozessen eine Vielzahl von Bewerbern für offene Stellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens berücksichtigt wird, um einen vielfältigen, integrativen Arbeitsplatz mit Gleichberechtigung und ein vielfältiges Führungsteam zu schaffen, in dem sich die Mitarbeiter zugehörig fühlen.

Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter ein starkes Zugehörigkeitsgefühl haben, das sich positiv auf ihre Zufriedenheit und ihr Engagement auswirkt, was wiederum ihre Produktivität und die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie länger im Unternehmen bleiben.

Vielfalt

Warum ist Vielfalt so wichtig?

Vielfalt am Arbeitsplatz ist heute nicht nur notwendig, um den Ruf eines Unternehmens zu wahren oder zu verbessern. Vielfalt stellt einen besseren Zugang zu einem breiten Spektrum von Talenten bereit, was wiederum Einblicke in die Bedürfnisse und Motivationen eines breiteren Kundenstamms ermöglicht. Vielfalt am Arbeitsplatz hat nachweislich viele Vorteile, darunter eine verbesserte Produktivität und Problemlösung, mehr Innovation, bessere Leistungen der Mitarbeiter und höhere Gewinne.

Welche Arten von Vielfalt gibt es?

Vielfalt am Arbeitsplatz bedeutet, Menschen mit unterschiedlichen Eigenschaften zu beschäftigen. Heutzutage umfasst Vielfalt am Arbeitsplatz eine Reihe von Eigenschaften, die Folgendes einschließen, aber nicht darauf beschränkt sind:

  • Hautfarbe
  • Ethnische Zugehörigkeit
  • Geschlecht
  • Alter 
  • Sexuelle Orientierung 
  • Behinderung 
  • Sozioökonomischer Hintergrund
  • Religion
  • Sprache 
  • Militärdienst

Wie können Sie Vielfalt fördern?

Die Förderung der Vielfalt beginnt bei einem selbst. Sie können die Vielfalt am Arbeitsplatz fördern, indem Sie sie sich zu eigen machen und ein Verständnis für sie entwickeln. Informieren Sie sich über andere Kulturen und Traditionen, und seien Sie offen für neue Ideen und Perspektiven. Lernen Sie Ihre Kollegen aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichem Hintergrund kennen. Ein Arbeitsplatz, der unterschiedliche Denkweisen schätzt und zulässt, fördert vielfältige Beziehungen und Partnerschaften zwischen Kollegen und Kunden.

Die Einführung und Aufrechterhaltung von Initiativen zur Förderung von Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion sind wichtige Schritte, um Unternehmen dabei zu helfen, eine vielfältige Belegschaft anzuziehen, zu halten und zu entwickeln. Je nach Branche und Zielbereich eines Unternehmens sehen die DEI-Initiativen unterschiedlich aus. Üblicherweise können sie eines der folgenden Elemente einschließen:

Unterstützung der Bildung von Interessengruppen für Mitarbeiter (oder Mitarbeiter-Ressourcengruppen), Durchführung von Schulungen zur Sensibilisierung für unbewusste Voreingenommenheit, Förderung der Lohngleichheit, Einführung von globalen Mentorenprogrammen

Gleichberechtigung

Was bedeutet Gleichberechtigung?

Gleichberechtigung bedeutet Fairness und Unparteilichkeit, aber auch die Akzeptanz, dass es für viele Menschen Vorurteile und Hindernisse gibt, die für andere nicht existieren. Die Gleichberechtigung trägt der Tatsache Rechnung, dass nicht alle unter gleichen Bedingungen beginnen, so dass etwas getan werden muss, um dies auszugleichen. Gleichberechtigung und Gleichstellung sind nicht dasselbe. Gleichberechtigung soll sicherstellen, dass alle die gleichen Voraussetzungen haben, um erfolgreich zu sein, aber sie setzt voraus, dass alle gleich gut starten, was nicht stimmt. Um Gleichberechtigung am Arbeitsplatz zu erreichen, muss diese Ungleichheit durch Unterstützungssysteme korrigiert werden – damit alle die gleichen Chancen haben.

Warum ist Gleichberechtigung am Arbeitsplatz wichtig?

Gleichberechtigung am Arbeitsplatz bedeutet, dass jeder gerecht behandelt wird. Wenn Gleichberechtigung herrscht, haben alle Mitarbeiter die gleichen Chancen. Der Arbeitsplatz ist dann sowohl für die Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber von Vorteil. Gleichberechtigung fördert auch die Mitarbeiterbindung, zieht Talente an, fördert die Vielfalt und steigert das Endergebnis.

Für die meisten Unternehmen ist es unabdingbar, über Arbeitskräfte zu verfügen. Indem ein Unternehmen alle Ethnien, Hautfarben, Altersgruppen, Religionen, Fähigkeiten, Geschlechter und sexuellen Orientierungen willkommen heißt, wertschätzt und für Chancengleichheit sorgt, kann es eine Kultur schaffen, die wirklich vielfältig, gerecht und integrativ ist. Unternehmen, die sich Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion auf die Fahnen geschrieben haben, sind in der Regel innovativer, kreativer und agiler und ziehen mehr Spitzenkräfte an und halten diese auch.

Die Einrichtung eines globalen Rates für Integration und Vielfalt in einem Unternehmen ist entscheidend für die Schaffung eines vielfältigen, gerechten und integrativen Arbeitsplatzes. Der Rat sollte Vertreter aus allen Regionen und Geschäftsbereichen sowie Mitglieder einschließen, die die geografische Demografie Ihres Unternehmens in Bezug auf Geschlecht, ethnische Herkunft, Hautfarbe und Behinderung widerspiegeln.

Inklusion

Was bedeutet Inklusion?

Jeder einzelne Mitarbeiter verfügt über einzigartige Erfahrungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Ambitionen und mehr. Inklusion am Arbeitsplatz bedeutet, dass alle Menschen ermutigt und befähigt werden, ihre Erkenntnisse mitzuteilen und in vollem Umfang zum Erfolg des Unternehmens beizutragen. Inklusion ist eine Voraussetzung für den Erfolg von Vielfalt am Arbeitsplatz und ein wesentlicher Faktor für das Engagement, die Produktivität und die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Unternehmen sollten eine Unternehmensführung für ihre Ethik-, Compliance-, Datenschutz-, Sicherheits- und Lieferkettenprogramme einrichten und bereitstellen. In einem Unternehmen ist jeder Einzelne für die Unternehmensführung verantwortlich und muss sich an die für seine Tätigkeit geltenden gesetzlichen Vorschriften und Verfahren halten. Es ist wichtig, dass alle Mitarbeiter regelmäßig zu diesen Richtlinien geschult werden und eine Stelle bereitstellen, an die sie sich bei Fragen oder Problemen mit der Compliance wenden können.

Warum ist Inklusion so wichtig?

Ein inklusives Arbeitsumfeld, in dem eine Vielzahl von Kulturen, Hintergründen und Denkweisen geschätzt und akzeptiert wird, ermöglicht es den Mitarbeitern, sich selbst wohl zu fühlen, was wiederum ihr Engagement und ihre Produktivität steigert.